Déjá vus - Zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen sitzen sich gegenüber und betrachten sich gegenseitig. Befremdlich erscheint die Ruhe und Konzentration mit der sie das tun. Nichts ist von der zappeligen Unruhe zu spüren, die Kinder sonst mitbringen. Sie mustern sich gegenseitig in einem nahezu komplentativen Ernst.  Ab und an drehen sich die Kinder nach vorne und schauen den Betrachter an, um sich danach wieder ihrem Gegenüber zu widmen.

déjà vus
déjà vus